Der April macht was er will: 6 Indoor-Alternativen für den unbeständigsten Monat im Jahr

Der April macht was er will: 6 Indoor-Alternativen für den unbeständigsten Monat im Jahr

Inspirationen
Kopiert!

Endlich werden die Tage wieder länger und der Frühling motiviert, sich draußen aufzuhalten. Die Sonnenstrahlen tun der Seele gut und Sie wollen ihren Körper wieder in Form bringen. Alles nicht so einfach, denn der April macht wettertechnisch bekanntlich was er will. So sehr Sie sich also auch auf das Frühjahr im Freien freuen, schadet es nicht, ein paar Indoor-Alternativen für den sprichwörtlich unberechenbarsten Monat im Jahr in der Hinterhand zu haben. Wir haben sechs davon für Sie zusammengestellt.

“April, April, der macht was er will” heißt es schon im Volksmund. Dabei handelt es sich durchaus um ein jahreszeitlich bedingtes Wetterphänomen. So definiert der Deutsche Wetterdienst (DWD) “Aprilwetter” als  “Wetterperioden mit extrem wechselhaftem Wetter, da sich das Wetter besonders im April häufig derart gestaltet: Es ist recht kühl, und Sonne und blauer Himmel wechseln immer wieder rasch mit Schauern und kurzen Gewittern ab, wobei oft noch Schnee und Graupel, aber auch schon einige Hagelkörner fallen können”.

Auch wenn das natürlich nicht bedeuten muss, dass Sie komplett auf Ihre regelmäßigen Laufeinheiten im nächstgelegenen Park verzichten müssen (Tipps fürs Joggen bei Regen finden Sie übrigens hier), macht es durchaus Sinn, sich für den vierten Monat des Jahres sportliche Alternativen zu überlegen, die auch unabhängig von der Witterung Spaß machen. Hier sind unsere Top 6:

Indoor-Klettern

Beim Klettern an der Kletterwand sind Sie nicht nur völlig unabhängig von der Außentemperatur, sie beanspruchen auch noch den kompletten Körper und damit fast alle Muskelgruppen. Ein perfektes Indoor-Workout, für das sie allerdings schwindelfrei sein sollten. Auf der Website des Deutschen Alpenvereins (DAV) können Sie ganz einfach nach Kletterhallen in Ihrer Umgebung suchen.

Hallen-Beachvolleyball

Mal wieder den Sand unter den Füßen spüren, sich beim Austoben richtig fallen lassen und in einer lockeren Runde das Gefühl von Strand und Meer aufleben lassen ist genau das Richtige für Sie? Dann auf in die nächste Beachvolleyball-Halle! Wer außerdem einmal im Sand hin und her gesprungen ist, der weiß: Beachvolleyball ist ein Ganzkörpertraining, das schnell zum Schwitzen bringt. Netter Nebeneffekt: Bei diesem Teamsport kommen Sie schnell in Kontakt mit anderen. Hier finden Sie eine umfangreiche Auflistung vieler Standorte in Deutschland.

Squash

Ein spannende und mindestens genauso schweißtreibende Alternative zum Indoor-Tennis ist Squash. Die Rückschlag-Sportart, die mindestens zu zweit (Einzel) und maximal zu viert  (Doppel) gespielt werden kann, geht besonders auf Arme und Beine, beansprucht aber auch eine Reihe anderer Muskelgruppen. Ein perfekter Sport zum Auspowern nach der Arbeit! Auf den Geschmack gekommen? Hier finden Sie eine lange Liste mit Squash-Courts in ganz Deutschland. Und das Beste: Unsere Steel HR trackt Squash ganz automatisch und sagt Ihnen, wieviel Kalorien Sie verbrannt haben.

Spinning

Für alle Radfreunde, deren Drahtesel im Frühjahr noch nicht ganz funktionstauglich ist und denen auch das Wetter noch einen Strich durch die Rechnung macht, könnte das Indoorcycling oder Spinning oder spannende Alternative sein. Die Gruppentrainingsprogramme, die meist als Ausdauersport auf stationären Fahrrädern, den sogenannten Indoorbikes oder Spinbikes ausgeführt werden, gibt es bereits seit den Siebziegerjahren, haben aber bis heute nichts von ihrer Popularität eingebüßt. Spinning-Kurse gibt es in fast allen Fitnesstudios und bringen Sie garantiert ordentlich ins Schwitzen.

Indoor-Minigolf

Wer es etwas ruhiger angehen möchte, dem sei das Indoor-Minigolf empfohlen. Die kleine Schwester des Golfs ist zwar keine wirkliche Workout-Alternative, aber hilft Ihnen an Ihrer Körperbeherrschung und Konzentration zu arbeiten. Neben der gängigen Version haben sich mittlerweile auch Alternativen wie das Schwarzlicht-Minigolf etabliert. Eine gute Übersicht deutscher Indoor-Minigolf-Plätze finden Sie hier.

Besuch in der Therme

Allen, die mal so richtig entspannen und Körper sowie Geist etwas Gutes tun wollen, empfiehlt sich ein Besuch in der nächstgelegenen Therme. Dabei gibt es neben einem Schwimmbereich (Tipp: Nehmen Sie Ihre Steel HR einfach mit, sie ist bis zu 50 Meter wasserfest!) fast immer auch eine ausgiebige Spa- und Saunalandschaft, die zum Seele baumeln lassen und erholen einlädt. Wer sich informieren will, findet hier eine gute Übersicht über Thermen in Deutschland.

Ab in die Therme: Mit der Steel HR können Sie auch ins Wasser

Doch egal ob Sie am Ende drinnen oder draußen Sport treiben: Bleiben Sie aktiv und lassen Sie sich vom unbeständigen April nicht den Spaß am Bewegen nehmen!

Activité Steel

Keine Buttons. Kein konstantes Überprüfen auf dem Smartphone. Das kleine analoge Zifferblatt zeigt Ihnen regelmäßig …
Learn More
Loading Article...